Futsaler gewinnen gegen Wackersdorf und überwintern auf Platz drei

 

Der FC Deisenhofen Futsal gewinnt auch sein letztes Spiel im Jahr 2018 mit 7:4 gegen den TV Wackersdorf Futsal.
Dabei erwischten die Hausherren den schlechteren Start. Viele Fehler im Aufbauspiel, einige Leichtsinnsfehler und das 0:1 waren das Resultat. In der 10. Minute dann der Ausgleich durch Maxi Bücherl, drei Minuten später erhöht Sandro Volz nach einem Freistoß von Markus Mayer auf 2:1. Doch nur eine Zeigerumdrehung postwendend der Ausgleich. Vor der Pause dann die wichtigen Tore drei und vier für den FCD durch Markus Mayer und Martin Mayer. Das dann auch der Halbzeitstand, mit einem 4:2-Vorsprung für die Blauhemden kamen beide Teams wieder aus der Pause. 
Halbzeit zwei startete denkbar schlecht für die Heimmannschaft: bereits nach zehn Sekunden klingelte es im eigenen Kasten und die Wackersdorfer waren wieder bis auf ein Tor dran. Für die Vorentscheidung sorgte dann Simon Richter in der 24. und Marco Finster in der 33. Minute. Zwar kam der Gast nochmals durch einen Anschlusstreffer und dem dritten Tor von Kovacevic ran, das letzte Tor des Tages, gleichzeitig das 7:4, fiel dann mit Ablauf der Zeit. Nach einer Balleroberung der FCD‘ler lupfte Martin Mayer den Ball über den weit aufgerückten Gäste-Keeper zum 7:4-Endstand in die Maschen.
Somit beenden die Blauhemden die Hinrunde auf Platz drei, punktgleich mit dem Zweitplatzierten vom SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal

Wir wünschen allen Anhängern, Freunden, Bekannten, Sponsoren, Familien und Verantwortlichen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir freuen uns euch alle nächstes Jahr wieder zu sehen!

Euer FC Deisenhofen Futsal

FCD. Das sind wir!

FCD auf facebook