Sigurdsson ab Sommer neuer Trainer des FC Deisenhofen

Sigurdsson wird Nachfolger von Cheftrainer Schmidt

Der Landesligist FC Deisenhofen, der aktuell als Tabellenfünfter in der Landesliga Südost auf einer guten Ausgangsposition vergangenes Wochenende in die zweite Spielhälfte startete, präsentiert nun einen Nachfolger für Peter Schmidt. Neuer Head-Coach der Blauhemden zur Saison 2018/19 wird der ehemalige isländische Nationalspieler Hannes Sigurdsson.

Der FC Deisenhofen, der über das aktuelle Saisonende hinaus den Vertrag mit Peter Schmidt nicht mehr verlängert, ist nun auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Mit dem B-Lizenz Inhaber Hannes Sigurdsson präsentiert der FCD nun eine hochkarätige Lösung für die kommende Saison. Der 34-jährige ehemalige Fußball-Profi mit Stationen unter anderem in Island, Norwegen, England und dem SSV Jahn Regensburg wohnt mit seiner Familie in München und möchte zur neuen Saison der Mannschaft neue Impulse geben. Während seiner Zeit in Norwegen konnte der dreizehnfache Nationalspieler bereits als Co-Trainer in der zweiten norwegischen Liga beim EIK Egersund auch von der Bank aus Erfahrung sammeln. Durch seine lockere aber zielgerichtete Art passt der Isländer hundertprozentig zu den Blauhemden.

Mit der Verpflichtung von Hannes Sigurdsson möchte der FC Deisenhofen die Weiterentwicklung des jungen Kaders weiter fördern und dabei im verstärkten Maße auf neue Akzente setzen. Das bewährte Konzept, das insbesondere auf dem umfangreichen Engagement des Vereins im Bereich der Jugendarbeit beruht, soll auch mit dem neuen Trainer weiter fortgeführt werden.

Der FCD möchte mit Hannes Sigurdsson an den Erfolgen von Peter Schmidt in den letzten Jahren anknüpfen. Nach dem knapp verpassten Bayernliga-Aufstieg in der Saison 15/16, bei der man in der Relegation scheiterte, ist der Blick des FC Deisenhofen für die kommende Spielzeit weiterhin klar nach oben gerichtet.

Alexander Schleicher 
Teammanager FC Deisenhofen

FCD. Das sind wir! 

FCD auf facebook