Jugendergebnisse

FC Memmingen - U19 1:0 
TSV 1860 Rosenheim - U18 5:0
U18/2 - SV Ascholding 2:0
SE Freising - U16 1:0
U16/2 - JFG Miesbacher Oberland 0:4
TSV 1865 Murnau - U15 0:9

Traum Kulisse, Traum Wetter, Traum Platz. Mit einem großen Grinsen ging das komplette Trainerteam der U15 in das Spiel hinein, da die Bedingungen perfekt waren. Nach einem nervösen Beginn der Deisenhofener und einer starken Parade von Torhüter Elias war der FCD an diesem Tag nicht mehr zu stoppen. Schon zur Halbzeit stand es 6:0 für de Blauhemden. Das Team blieb wach und ehrgeizig und konnte so auch in der zweiten Halbzeit noch drei Tore nachlegen. Eine gute Leistung, mit der die Mannschaft ehrgeizig auf die kommende englische Woche schaut.

U14 - SC Gaißach 8:0

Einen deutlichen 8:0-Sieh konnte die U14 gegen den SC Gaissach einfahren. Von Anfang an entwickelte sich eine einseitige Partie mit meist Torchancen für den FCD. Dennoch dauerte es bis zur 17. Minute ehe Jonas Herrmann, nach Vorlage von Zoran Dimitrijevic, das 1:0 markierte und der Bann gebrochen war. Knapp zehn Minuten später war es dann der Vorlagengeber zum ersten Tor, der seinen ersten Treffer am heutigen erzielte, indem er den Ball unter die Latte hämmerte. So stand ein komfortables 2:0 zur Halbzeit zu Buche. Nach der Pause das gleiche Bild. Deisenhofen spielbestimmend und mit dicken Chancen, die aber zunächst wieder nicht genutzt wurden. Erst in der 48. Minute kam Georg Jungkunz nach einem Gewurschtel im Strafraum zum 3:0. In den Minuten 55, 56 und 58 drei weitere Treffer. Zunächst war es wieder Dimitrijevic, danach folgten zwei Tore vom eingewechselten Lukas Vollmer. Und er fand Gefallen am Spiel, denn in der 65. Minute erzielte er zunächst seinen dritten Treffer und hatte somit einen lupenreinen Hattrick geschafft, eine Minute später erhöhte er sein Torkonto sogar auf vier Treffer. Das war dann auch das letzte Tor im Spiel und die U14 der Blauhemden gewinnen auch in der Höhe verdient mit 8:0 gegen Gaissach.

SC Reichersbeuern - U15/2 0:8
TSV Grünwald 3 - U14/2 1:5
SG Geretsried/Königsdorf - U15/3 2:5
SV Wacker Burghausen - U13 1:1

Die U13 konnte bereits am Freitagabend einen Punkt beim Tabellenzweiten Wacker Burghausen mit nach Hause nehmen. Aufgrund starken Gegenwindes tat man sich in der ersten Halbzeit schwer Zugriff auf die spielstarken Burghausener zu bekommen, welche schließlich einen Ihrer zahlreichen Fernschüsse zur Führung verwandeln konnten. Im direkten Gegenzug dann der Ausgleich nach einem schön vorgetragenen Spielzug über außen. Nichtsdestotrotz blieb man in der ersten Halbzeit hinter den eigenen Möglichkeiten zurück. Nach dem Seitenwechsel fand man jetzt mit dem Wind im Rücken besser ins Spiel und konnte noch einige Chancen verzeichnen. Wenn vor allem eine der Standardchancen besser genutzt worden wäre, hätte man auch als Sieger vom Platz gehen können, wenngleich der SV Wacker auch noch das ein oder andere Mal gefährlich vor dem FCD Gehäuse auftauchte. So blieb es bei dem 1:1 und die Blauhemden traten zumindest nicht mit leeren Händen den langen Rückweg an. Alles in allem ein verdienter Punktgewinn, der die Deisis wieder einen Punkt näher an das Ziel Klassenerhalt bringt. Nächste Woche bedarf es erneut einer Leistung wie in der zweiten Halbzeit über das gesamte Spiel hinweg, um in dieser engen Liga bestehen zu können.

JFG Hofoldinger Forst - U12 2:1

Am dritten Spieltag der Rückrunde musste die U12 der Deisis nach Otterfing zu den Gastgebern vom JFG Hofoldinger Forst. Nachdem man sich in der Hinrunde mit einem 0:0 getrennt hatte, wusste man um die Qualität der Roten.
Gleich in der ersten Spielminute konnte der Tabellenfünfte nach einem individuellen Fehler der Deisenhofener Hintermannschaft mit 1:0 in Führung gehen. Danach entwickelte sich ein munteres Spiel von beiden Seiten, jedoch konnten die Blauen noch nicht ihr gewohntes Spiel aufziehen.
Lange Zeit tat man sich schwer gegen einen kompakt und tiefstehenden Gegner.
Nach der Halbzeit gingen die Deisis mit erhobenen Hauptes auf den Platz und konnten ihr Spiel durchdrücken. Viele Chancen wurden erspielt, die leider nicht genutzt wurden. Schließlich war es ein Geschenk unseres Torhüters, der den Hofoldingern das 2:0 bescherte.
In der Schlussviertelstunde warfen die Mannen um Trainer Fabian Giesen nochmal alles nach vorne. Ein schön herausgespielter Angriff wurde von Capitano Tristan Grotzki zum 2:1 vollendet.
In den letzten zehn Minuten gelang es den Deisis nicht den Ball über die Linie zu drücken. Die Möglichkeiten waren auf jeden Fall da.
Somit verlor man am heutigen Tag das erste Punktspiel seit zwei Jahren und muss einiges daraus lernen. Am nächsten Sonntag kommt der Tabellenführer aus Lenggries nach Deisenhofen. Hier wird man alles daran setzen um einen Dreier einzufahren, damit man weiterhin ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden kann.

JFG Hofoldinger Forst 2 - U12/2 1:5
U12/3 - SC RW Bad Tölz 2 2:2

FCD. Das sind wir!

FCD auf facebook