Licht und Schatten für Deisenhofener Jugendteams

TSV 1860 München - U19 3:1

TSV Oberhaunstadt - U18 1:2

(SG) SF Egling / SC Deining / SV Strasslach - U18/2 3:1

TSV Schierling - U17 0:3

U16/2 - TuS Holzkirchen 2 4:3

U15 - SC München 7:0

Bärenstarke Deisenhofener gewinnen auch Ihr siebtes Spiel in Folge zu Null. Von Anfang an gelang es der Heimmannschaft die Kontrolle des Spiels zu übernehmen und Torchancen zu kreiren. Nach dem 1:0 hatte der SC München Ihre einzige Torchance, die der gut mitspielende Torhüter Elias Schulz verhindern konnte. Deisenhofen stellte noch vor der Halbzeit auf 4:0 und gewann am Ende verdient mit 7:0. Vorallem mit der spielerischen Entwicklung ist das Trainerteam hoch zufrieden. Am nächsten Sonntag in Rosenheim will man dann erneut zeigen, dass mit der U15 vom FC Deisenhofen in jedem Spiel zu rechnen ist.


(SG) TSV Schliersee / SG Hausham - U14 1:8

Mit einem ungefährdeten 8:1-Auswärtssieg beim TSV Schliersee konnte die U14 den fünften Sieg im sechsten Spiel einfahren. Durch zwei frühe Tore von Luis (indirekter Freistoß, 3.) und Jonas (5.) waren die Weichen sehr früh auf Sieg gestellt und die Mannschaft erhöhte durch Marco S. (2x) und nochmal Jonas bis zur 25. Minute noch auf 5:0. Anschließend ließ man die Zügel bis zur Halbzeit ein wenig schleifen. Nach der Pause drückte man wieder mehr aufs Tempo, sodass sich auch in Halbzeit zwei eine Fülle an Chancen bot, die jedoch nicht so konsequent wie zu Beginn der ersten Halbzeit genutzt wurden. Zoran, Maxi und Schorschi erhöhten bis kurz vor Schluss auf 0:8. Vier Minuten vor Ende konnten die Schlierseer dann noch, nachdem ein Konter nicht konsequent unterbunden werden konnte, mit dem einzigen gefährlichen Torschuss den Ehrentreffer erzielen. Nächste Woche steht am Samstag um 11:00 Uhr ein Heimspiel gegen das bisher punktlose Tabellenschlusslicht TSV Dietramszell an. 

U15/2 - Lenggrieser SC 2 5:2

(SG) Wörnsmühl-Irschenberg - U14/2 5:0

JFG Osterseen - U15/3 0:10

U15/3 - DJK Waldram 0:0

TSV Milbertshofen - U13 1:3

Trotz einer schwachen ersten Halbzeit gelang es der D1 den dritten Sieg der laufenden Saison einzufahren. Die ersten 30 Minuten waren allerdings von Fehlpässen und fehlendem Zugriff geprägt. Es gelang kaum den Ball länger in den eigenen Reihen zu halten und gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Besser wurde es nach dem Seitenwechsel, die Blauhemden waren präsenter in den Zweikämpfen und konnten die Räume, die sich auf dem großen Platz ergaben, besser nutzen. So ging man mit der ersten guten Chance in Führung, musste allerdings postwendend den Ausgleich per Fernschuss hinnehmen. Anschließend neutralisierten sich beide Gegner, bis zehn Minuten vor Schluss ein berechtigter Foulelfmeter zur erneuten Führung verwandelt wurde. Milbertshofen warf nun alles nach vorne, sodass ein Konter dann schließlich die Entscheidung zum 3:1 brachte. Ein Lob an die Jungs, dass Sie sich von der hitzigen Atmosphäre nicht anstecken ließen, allerdings darf eine Leistung wie in der ersten Halbzeit nicht mehr oft vorkommen, wenn man weitere Punkte für den Klassenerhalt sammeln will.

U12 - TSV Brunnthal 7:0

TSV Schaftlach - U13/2 0:0

TSV Sauerlach 3 - U12/2 6:1

FC Hausham 2 - U13/3 4:1

U11 - TSV Sauerach 2:1

TSV Bad Wiessee 2 - U10/2 5:2

TSV Grünwald 4 - U11/3 9:2

SV Warngau 2 - U10/3 2:2

TSV Grünwald - U9 15:0

TSV Weyarn - U8 8:1

TSV Hartpenning - U9/2 1:5

TSV Grünwald 5 - U8/2 4:4

FCD. Das sind wir! 

FCD auf facebook